1. Version: Die Karten werden aufgedeckt auf den Tisch gelegt, jeder Spieler bekommt 5 Holzstäbchen. Jetzt wird die oberste Karte umgedreht, wer zuerst das Bild nachgelegt hat bekommt die Karte.

2. Version: Die Karten  werden verdeckt auf den Tisch gelegt. Die oberste Karte wird umgedreht. Mit fünf Holzstäbchen wird das Muster nachgebaut. Jetzt wird die zweite Karte des Stapels aufgedeckt. Wer zuerst erkennt welche Veränderung mit einem Stäbchen vorgenommen wurde, darf nachlegen und die Karte behalten.

Wichtig: Die Reihenfolge der Karten muss stimmen, sonst funktioniert das Spiel nicht.       

Dietmar Wenzel
Brunnenstraße 13
78727 Oberndorf
Tel./Fax. 0 74 23 / 81 48 60

Kontakt